Amman und die WüstenschlösserJordanienOrient

Die mystischen Wüstenschlösser von Amman

September 2019

Faszination Wüstenschlösser

Eintauchen in eine mystische und geheimnisvolle Welt. Ein Streifzug durch die alten Gemäuer, die so viel Geschichte zu erzählen haben, lässt den Besucher in eine längst vergangene Zeit reisen.

Eintritt WüstenschlösserPreis pro Person
Qasr Al Azraq, Qasr Amra,
Qasr Kharana, Qasr Al Mashta
3 JD / ca. 4,00 €
(für alle Wüstenschlösser)

Unser erster Tag in Jordanien beginnt morgens um 9:00 Uhr.
Auf gut asphaltierten Straßen fahren wir östlich von Amman immer tiefer in die Wüste hinein. Mit jedem der 100 zurückgelegten Kilometer können wir sehen, wie sich die Umgebung verändert. In der Ferne sind vereinzelt Ziegen und deren Hirten auszumachen. Die Sonne lässt die Wüste flimmern.
Das erste Wüstenschloss kommt in Sicht, die Vorfreude steigt… doch wir fahren vorbei … auch wenige Minuten später fahren wir am 2. Wüstenschloss vorbei, denn unser erster Halt gilt einem besonderen Wüstenschloss:

Qasr Al Azraq

Imposante Mauern und Überreste einer beeindruckenden Burg laden den Besucher auf eine Entdeckungstour im ehemaligen Hauptquartier von Lawerence von Arabien ein. 

Thomas Edward Lawrence war britischer Offizier im ersten Weltkrieg und beteiligt am Aufstand der Araber gegen das Osmanische Reich. 

Durch den Eingang dieser kleinen Burg betreten wir den Ort, der einst in der Oase Azraq lag und von vielen Herrschern bewohnt wurde. Als einzige Süßwasserquelle in dieser Region und einem Sumpfgebiet in der Nähe, dass die Möglichkeit zur Jagd bot, war diese Burg ein strategisch wichtiger Punkt. Über die Jahrhunderte wurden Erweiterungen und Umbauarten vorgenommen bis dieser Ort um 1237 seine Vollendung in einem Wüstenschloss fand.

Größe: ca. 80 Meter lange Mauern mit einem großen innenliegenden Platz

Auch wenn dieser Ort an einigen Stellen etwas düster aussehen mag, ist es ein beeindruckendes Gefühl durch die Gemäuer zu streifen, einen Blick hinter die Öffnungen im Gestein zu werfen, Treppen emporzusteigen und diesen magischen Ort zu erkunden.

Qasr Amra bedeutet „kleiner Palast von Amra“

Von weitem betrachtet erinnert dieses Wüstenschloss an eine Szene aus einem Star Wars Film.
Doch dieses charmante "Schlösschen" aus dem 8. Jahrhundert steckt voller Überraschungen.

Gehört seit 1985 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Der „kleine Palast“ wird auch als "Lustschloss" bezeichnet. Aufgrund des kleinen Thronsaals und Badehauses wurde diese Gebäude als Jagdschloss für kürzere Aufenthalte genutzt.
Beim Betreten des Badehauses können wir die Augen kaum von den Wänden nehmen, überall sind die faszinierenden Wandbemalungen. Diese beeindruckenden Fresken geben einen Einblick in die frühislamische Kunst. Wir sind überrascht nur leicht bekleidete Menschen in den Zeichnungen zu sehen. Ein Zeugnis dafür, dass eine solche Darstellung in der frühislamischen Zeit nicht verboten war.

Qasr Kharana

… wird auch als Qasr al-Harrana bezeichnet. Eindrucksvoll erhebt sich dieses Wüstenschloss aus dem steinigen Wüstenboden. Die Präsenz ist imponierend.

Wir sind nur noch wenige Schritte vom größten der 3 Wüstenschlösser entfernt, welches sich perfekt in die Umgebung schmiegt. Die große Holztür ist geöffnet und lädt die Besucher auf eine Entdeckungsreise des prachtvollen Bauwerks ein.

Auf 2 Etagen spazieren wir durch teilweise dunkle Gänge und Räume, die vereinzelt von Tauben bewohnt sind.

Gespannt was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt, erkunden wir die obere Etage. Die Decke dieses Teils existiert nicht mehr und wir schauen hinauf in den blauen wolkenlosen Himmel.

Zur Nutzung dieses Gebäudes können bis heute nur Vermutungen angestellt werden. Da die Stufen sehr niedrig sind, ist anzunehmen, dass Esel das Gepäck von Reisenden in die obere Etage getragen haben.

Fazit

Wer Interesse hat ein wenig in die Kultur und Geschichte des Landes einzutauchen, sollte sich die Wüstenschlösser nicht entgehen lassen. Diese Orte sind magisch und fesselnd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.